Ausflugtipps

AUSFLÜGE AB POLLENSA

Die Firma Iris Marketing bietet verschiedenste organisierte Gruppenausflüge an. Zur Auswahl stehen beispielsweise Radtouren nach Pollensa, Besuch der Campanet-Höhlen, Abstecher zu Wochenmärkten in Sineu und Pollensa. Auch Mountainbike-Touren werden angeboten.

Die Preise liegen bei ca. 12 - 24 €.

Tel.: 971 - 74 70 00

AQUACITY

Verbringen Sie einen Tag im größten Wasserpark der Insel in El Arenal. Unzählige Rutschbahnen, phantastische Schwimmbecken, ein Surfbassin, Bars und noch vieles mehr erwarten Sie dort.

Autobahn Palma / El Arenal Salida 13

DRACHENHÖHLEN“CUEVAS DEL DRACH“ IN PUERTO CHRISTO

Eines der beliebtesten Ausflugsziele sind die weltbekannten Drachen-Tropfsteinhöhlen von Porto Cristo. In ihrem Inneren befindet sich der Martelsee, einer der größten unterirdischen Seen der Welt. In der Grotte werden täglich Konzerte klassischer Musik veranstaltet.

Straße nach Porto Cristo

Tel.: 971 - 82 16 17

NEMO U-BOOT

Dieser zweieinhalbstündige Ausflug beginnt in einem ultramodernen Zentrum in Magaluf. Eine 20-minütige Bootsfahrt bringt Sie zu der „Isla de Sech“, wo Sie auf das U-Boot umsteigen. Dort wird Ihnen in 45 Minuten eine zauberhafte Wasserwelt vorgestellt.

Calle Galeon in Magaluf

Tel.: 971 - 13 02 27 oder 971 - 13 02 44

TROPFSTEINHÖHLEN „COVES DE CAMPANET“

Die Höhlen von Campanet erstrecken sich über eine Fläche von 3.200qm bei einer Länge von 400m. Ein Rundgang durch historische Grotten, der sich lohnt.

Straße Palma-Alcudia

Tel.: 971 – 51 61 30

LA GRANJA

Der Gutshof mit den umliegenden Ländereien ist ein lebendiges Museum mallorquinischen Landlebens. Traditionsgemäß werden die Arbeiten wie in den früheren Zeiten verrichtet und mallorquinische Folklore vorgeführt.

Straße Esporles-Puigpunyent

Tel.: 971 – 61 00 32

MARINELAND

Eine der besten Delfin- und Seelöwenshows der Welt. Ein Park mit vielen Attraktionen: eine sehr schöne Papageienshow, Haie, Pinguine und vieles, vieles mehr. Besonders für Familien mit Kindern lohnt sich der Ausflug.

Autobahn nach Andraitx, Ausfahrt Portals Nous.

Tel.: 971 – 67 51 25

SON AMAR

In der Nähe von Palma befindet sich die große Finca „Son Amar“ aus dem 16. Jahrhundert. Die große Show mit internationalen Künstlern und modernem Ballett wird Sie faszinieren. Die Abendveranstaltung beginnt ab 20.00 Uhr mit einem Menü und ab 21.00 Uhr mit einem breitgefächerten Showprogramm. Ein Abend, der zum Genuss wird. Vorreservierung erforderlich.

Straße nach Soller

Tel.: 971 – 75 36 14

EINKAUFEN IM FESTIVAL PARK MARRATXI

Ein Vergnügungsviertel mit einer enormen Auswahl an Geschäften. (Fabrikverkauf, Levis, Nike, Camper u.a.)

Viele Restaurants, Unterhaltungsmöglichkeiten und Kinos

Autobahn Palma-Inca, Abfahrt Nr. 8 nach Bunyola

Tel.: 971 - 14 09 25

Cala Llombards – Santanyi

Viele behaupten, dass Cala Llombards die mit Abstand schönste Bucht auf Mallorca ist. Der weiße Strand ist eingerahmt von Felsen. Das Wasser ist türkisblau - Liegen, Sonnenschirme und eine Strandbar sind vorhanden. Im Ort gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft, eine spanische Bar sowie zwei gemütliche Restaurants.

Von Cala Llombards aus erreicht man auch die Traumbuchten Cala S'Amonia, Cala Moro und Cala Santanyí. Der nördlich von Cala Llombards gelegene Strand “Playa S’Amarador” hat jetzt von der Internetseite onbeach.com die Auszeichnung “Bester Strand Europas” und “Bester Strand Spaniens” erhalten. Auf der Internetseite Onbeach.com wurden rund 3.000 Strände in ganz Westeuropa verglichen.

ERMITA DE BETLEM

Die Ermita de Betlem liegt in der Serra d'Arta, die sich im Norden der Insel befindet. Ermita de Betlem ist eines von vielen Klöstern auf Mallorca. Um dorthin zu gelangen, muss man von Arta aus eine 9,5 km lange Fahrstrecke in Kauf nehmen, die man mit dem Fahrrad oder dem Auto leicht zurücklegen kann. Wanderer oder Mountainbiker können auch den geschotterten Weg von Betlem nehmen. Dieser befindet sich in der Nähe des nördlich gelegenen Strandes.

ALFABIA IN SOLLER

Maurische Wesire haben mit ihrer ausgeklügelten Bewässerungstechnik diese Oase in der sonst relativ wasserarmen Gegend geschaffen. Unter Palmen und Bambusfeldern, an einem See und in dem schönen Gebäude lässt es sich herrlich verweilen und genießen. Ein solch wunderschöner Garten konnte nur entstehen, weil der Grundwasserspiegel in dieser Gegend hoch genug lag, um das Wasser zu Tage zu fördern. Und dies ist den Arabern sehr gut gelungen: Überall gibt es kleine Wasserspiele, die den Garten das ganze Jahr lang mit Feuchtigkeit versorgen.

GLASBLÄSEREI GORDIOLA

Die bei den zahlreichen Besuchern sehr beliebte Glasbläserei Gordiola ist einer der Höhepunkt der mallorquinischen Kultur und der mediterranen Glasbläserkunst. Die Glasbläserei bietet dem interessierten Gast nicht nur eine Vorführung und Demonstration der Glasbläsermeister, auch ein kleines Museum und natürlich ein Shop sind vorhanden, so dass sich nach der beeindruckenden Vorführung gleich ein kleines oder nach Belieben auch größeres Souvenir finden läßt.

EISENBAHN VON PALMA NACH SOLLER

Eine der Eisenbahnen auf Mallorca verkehrt zwischen Palma und Sóller im Nordwesten der Insel. Sie wurde im Jahre 1912 mit Dampflokomotiven in Betrieb genommen. Die Strassenbahn, wie sie sich heute den Besuchern präsentiert, wurde im Jahre 1929 von der deutschen Firma Siemens-Schuckart gebaut.

Ursprünglich wurde die Bahn zum Transport landwirtschaftlicher Güter aus dem Raum Sóller, wie z.B. Orangen, zum Markt in Palma gebaut. Die Strecke ist 27 km lang und führt durch 13 Tunnel. Der längste Tunnel ist 2875 m. Die Bahn wurde in einer Spurbreite von 914 mm gebaut.

LA RESERVA PARC NATURAL

La Reserva Parc Natural befindet sich im Ajuntament de Calvia knapp 20 km von Palma entfernt. Der Naturpark bietet über 30 Wasserfälle und eine Art Wildgehege Selbst für den, der das Abenteuer sucht und seine Grenzen austesten möchte, ist hier etwas dabei.

Die Eintrittspreise sind moderat und von der Art des Aufenthalts abhängig.

Auf dem ganzen Gelände sind jedoch nur zwei WCs!

DRACHENINSEL / DRAGONERA

Vom Fischerdorf Sant Elm geht es in ca. 5-10 Minuten hinüber auf die "Dracheninsel". Wer an unberührter und intakter Natur interessiert ist, sollte sich einen Ausflug auf die Insel nicht entgehen lassen. Die 4,2 Kilometer lange Insel mißt an ihrer breitesten Stelle etwa 900 Meter, an ihrer höchsten Stelle (360 Meter) steht der Leuchtturm von Na Popi. Seit 1995 ist Dragonera als Naturpark ausgewiesen. Weil es - mit Ausnahme einiger Tagestouristen - keine Menschen außer dem Leuchtturmwärter auf der Insel gibt, hat die Tierwelt und die Natur hier die Herrschaft übernommen. Einige seltenen Vogelarten und bestimmte Eidechsen lassen sich mit etwas Glück hier noch beobachten.

Man hat genug Zeit, sich umzuschauen, da es gute Wanderwege gibt. Es stehen auch überall riesige Kakteen mit leckeren Kaktusfeigen, die super schmecken. Für Kinder ist ein Ausflug dorthin bestimmt unvergeßlich! Unbedingt Badesachen mitnehmen, in Sant Elm ist eine der klarsten Badebuchten der Insel.

THE HOUSE OF KATMANDU

Ganz tolle thematische Attraktionen – Kostenloser Parkplatz. Täglich geöffnet von 10 Uhr morgens bis 2 Uhr in der Nacht!

Wenn man aus Richtung Palma kommt, liegt „The House of Katmandu“ gleich am Ortseingang in der Avd. De Pere Vaquer in Magaluf.

Man muss schon genauer hinsehen, um wahrzunehmen, worum es sich handelt. Das Haus ist so gebaut, als hätte ein Riese das palastähnliche Gebäude mitsamt den in der Nähe stehenden Palmen aus der Erde gerissen und es dann einfach achtlos weggeworfen. Das Haus blieb dann auf den Dach liegen und ragt nun mit der Unterseite gen Himmel.