Wetter

Januar bis Ende April Temperaturen zwischen 5 und 20 C

Es besteht wochenweise immer die Möglichkeit, daß es regnet oder stürmt. Genauso kann es im Windschutz recht sommerlich warm sein. Auch im März und April muß mit Regentagen und Kälte gerechnet werden. Surfer und Jollensegler brauchen Neopren- oder Trockenanzüge. Yachtsegler sollten Ölzeug oder Vergleichbares dabei haben. An warmen Tagen kommt eventuell Thermikwind auf. Sonst ist der Wind von der Großwetterlage abhängig und daher wechselhaft. Wassertemperaturen 13 - 17C

Mai bis Mitte Juni

Temperaturen zwischen 15 und 25 C

Im Allgemeinen ist es sonnig. Die frühsommerliche Wetterlage beschert schon recht warme Tage aber noch kühle Nächte (da die Wassertemperatur noch nicht das Sommerniveau erreicht hat und in der Nacht "wärmt"). Es kann gelegentlich noch mal einen Regentag geben. Jollensegler brauchen Neopren- oder Trockenanzug. Yachtsegler sollten sich nicht mehr mit zu schwerer Kleidung belasten, wenn sie nicht nachts segeln wollen. Leichter Regenschutz ist aber angebracht. Die Wassertemperatur liegt bei 18 C. Der Wind wird nun durch kräftige Thermik bestimmt, die gegen 11:00 Uhr einsetzt und oft 4 Windstärken erreicht oder übersteigt. Abends zwischen 18:00 und 19:00 Uhr flaut der Wind ab.

Mitte Juni bis Mitte August

Temperaturen zwischen 25 und 35 C

Fast lückenloses Sommerwetter. Im Juni tragen Surfer noch oft Neopren-Shorties. Ab Anfang Juli sind dann die Nächte auch so warm, daß das Nachtleben draußen genossen werden kann. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 22 und 26 C.
Der Wind wird weiterhin durch die Thermik bestimmt erreicht aber im August dann nur selten Beaufort 4.

Mitte August bis Mitte September

Temperaturen zwischen 25 und 35 C

In dieser Zeit ist es oft recht heiß - auch nachts! Die 35 C können auch manchmal überschritten werden. Zwischendurch ist jedoch mit bedeckten Tagen und Gewitterneigung zu rechnen. Leichtester Regenschutz sollte also im Gepäck sein.
Die Wassertemperaturen erreichen 26 C bis 27 C. Die Thermik wird etwas weniger stabil. Es kann auch mal Tage mit wenig Wind in der Bucht von Pollensa geben.

Mitte September bis Oktober

Temperaturen zwischen 20 und 30 C

Nachdem der Herbst mit einigen Regentagen eingezogen ist, stabilisiert sich das Wetter im Allgemeinen und beschert einen Herbst mit sehr angenehmen Temperaturen, viel Sonne und guten Segelbedingungen. Der Wind wird hauptsächlich durch die Thermik bestimmt, erhält aber durch Störungen durch die Großwetterlage oft interessante Varianten. Es kann also vorkommen, daß Tage mit wenig Wind dabei sind, aber auch welche an denen die Könner voll auf ihre Kosten kommen. Das Wasser hat selbst Ende Oktober noch 20C. Daher sind, wenn es die Großwetterlage erlaubt, auch die Nächte noch sehr angenehm. Jollensegler und Surfer tragen ab Oktober langsam wieder Neopren-Shorties. Yachties sollten das Ölzeug parat haben.

November, Dezember

Temperaturen zwischen 15 und 20 C

Wenn es irgendwann zu bedecktem Himmel kommt, dann in dieser Zeit. Im Gegensatz zum Jahresanfang ist es auch nachts noch wärmer, da das Wasser noch immer um die 18 C hat und damit die Luft anwärmt. Wer jetzt segelt, trägt Neopren- oder Trockenanzug auf Jollen und Surfbrettern. (Die Segelschule ist geschlossen) Die Yachties haben ihr Ölzeug immer griffbereit.