SBF Binnen / See

Dieser Kurs ist für diejenigen konzipiert, die ein Segelboot mit allen wichtigen Manövern unter Segel und unter Motor sicher beherrschen wollen und den amtlichen Schein anstreben.

Der amtliche DSV-SBF-BINNEN SCHEIN berechtigt zum verantwortlichen Führen von Segeljollen und Yachten auf allen Binnenrevieren (für Bodensee-Schifferpatent nur zusätzliche Theorie-Prüfung) Für Sportboote mit Motor ab 15 PS ist er amtlich auf den deutschen Binnenschiffahrtsstrassen vorgeschrieben.

Der amtliche DSV-SBF-SEE-SCHEIN ist die Fahrerlaubnis zum Führen von motorisierten Sportbooten auf den Seeschifffahrtsstraßen bis 3sm vor der Küste. Vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 15 PS. Vorgeschrieben auch zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten bis zu 300 Meter Abstand vom Ufer bei entsprechender Einzelfallgenehmigung. Seit dem 10.05.2017 darf der SBF See offiziell im Ausland abgenommen werden.

Wer schon etwas zu Hause lernen möchte, dem empfehlen wir unsere Prüfungsvideos. Einfach mal reinklicken.

Wichtige Apps für die Prüfung könnt ihr im Itunes Store runterladen: Klick mich

Vorkenntnisse / Voraussetzungen 2-Wochen-Kurs:

Praktische Vorkenntnisse, wie sie z.B. im Grundkurs vermittelt oder durch häufiges Mitsegeln erworben werden, sind empfehlenswert aber keine Vorraussetzung

Mindestalter für Prüfung unter Segel: 14 Jahre

Mindestalter für Prüfung unter Motor: 16 Jahre

Termine 2017: 2-Wochenkurs
Kursbeginn SONNTAG: letzter Termin 2017 ab dem 08.10.2017

Termine 2018:
25.03./29.04.(auf Anfrage)/03.06./24.06./22.07./19.08./16.09./14.10.2018
Dauer: 2-Wochen-Kurs Beginn Sonntag: 1. Woche von Sonntag bis Samstag, 2. Woche von Montag bis Freitag. Am Donnerstag der zweiten Kurswoche ist Prüfungstag, der Freitag wird gegebenenfalls aus Wetter-Gründen als Ausweichtermin genutzt. Samstag besteht freie Segelmöglichkeit oder gegen Aufpreis Teilnahme am Tagestörn.
Ablauf: Begrüßung am Sonntag um 10.00 Uhr im Clubhaus.
Danach geht es mit einem erfahrenen Schiffsführer und je 4-5 Mitstreitern aufs Boot um ein erstes Gefühl für das Segelboot zu bekommen. Um 13.00 Uhr beginnt die verdiente Mittagspause. Von 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr wird wieder auf dem Boot geübt.
An den folgenden Wochentagen treffen sich die Teilnehmer/-innen immer morgens um 9.30 Uhr zur Theorie und Manöverbesprechung bis um 13.00 Uhr. Nachmittags um 14:30 geht es auf den Steg. Unter Anleitung des Segellehrers, der mit einem Sicherungsboot immer in der Nähe ist, wird abgelegt und zum Übungsgebiet gesegelt, wo das Trainingsprogramm vom Segellehrer betreut wird.
Das Training beinhaltet alle wichtigen und prüfungsrelevanten Manöver. Eine kurze Nachbesprechung mit Knotenkunde an der Clubbar rundet den Tag ab. Am Donnerstag der zweiten Woche ist Prüfungstag, der letzte Kurstag wird gegebenenfalls aus Wetter-Gründen als Ausweichtermin genutzt.

WICHTIG: Bedingt durch Wetterlage oder Teilnehmerzahl sind Änderungen des Kursablaufs möglich bzw. erforderlich.
Unterrichtsmaterial: Das Buch "Sportbootführerschein Binnen" von Axel Bark oder Overschmidt (dieses kann auch vor Ort erworben werden).
Prüfung: Die Prüfung ist in Theorie und Praxis unterteilt und wird von einer Prüfungskommision des Deutschen Seglerverbandes und Bundesverkehrs-ministeriums abgenommen.
Die Prüfungsgebühr wird vor Ort bezahlt. Gebühr für Binnen und See komplett in Theorie und Praxis 234,18€. Die Höhe der Gebühr für Teilprüfungen bitte bei uns anfragen.

Wichtig: Die Prüfungsanmeldung muß spätestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin über unser Büro erfolgen, und daher muss bei Buchung des Kurses direkt mit angegeben werden, ob eine Prüfung abgelegt wird.

Prüfungsunterlagen: o Passbild (bei Binnen und See 2x, 35x45mm)

o Original und Kopie des KFZ- Führerscheins (oder polizeiliches Führungszeugnis), bei Minderjährigen wird darauf verzichtet

o ärztliches Zeugnis über Seh- und Hörvermögen auf DSV-Formblatt (kann zugeschickt werden); ärztliche Untersuchung ist auch vor Ort problemlos möglich (ca. 40 €).

Wer die Binnen UND See-Prüfung macht, muss die Unterlagen in doppelter Ausführung vorlegen.

Die Prüfungsunterlagen müssen nicht im Vorfeld zugesendet werden, es reicht, diese vor Ort abzugeben.

Empfohlene Kleidung: Sportliche und bequeme Kleidung. Je nach Jahreszeit ein Pullover und auch eine Wind-und-Regenjacke. Boots- oder Tennis-Schuhe sind unbedingt erforderlich. Sehr wichig ist auch die Sonnencreme mit hohem LSF.

Kursgebühren

Hier geht es zur Preisübersicht →
Hier geht es zum Buchungsformular →

Eingesetzte Boote