J/70 Umstieg

Ab Juli begrüßen wir unsere neuen J70 Segelbundesliga Boote. Ein moderner Speedster.

Spaß durch Speed
Raumschots geht die J/70 ab wie eine Rakete! Man setzt am ausfahrbaren Carbon-Bugspriet den Masttoppgennaker, bringt das Boot mit dem tiefen, schmalen Ruder auf einen beliebigen Kurs zum Wind, und im Nu kommt der Flitzer schon bei mäßigem Wind ins Gleiten.


Vorkenntnisse / Voraussetzungen: Von den Teilnehmern(innen) wird erwartet, dass sie über Segel-Basiskenntnisse verfügen, wie man sie z.B. im Rahmen eines Segel-Grundkurses erlernt.
Termine 2019: Termine mit Beginn am Montag: 25.03. sowie wöchentlich 15.04.-25.10.2019
Die Termine während der Wochen der Masterclass sind nur auf Anfrage zu reservieren.
Dauer: 5 Tage, das Programm ist halbtags am Nachmittag
Am 6. Tag freie Segelmöglichkeit oder gegen Aufpreis Teilnahme am Tagestörn auf unseren Yachten.
Kursablauf: Begrüßung am 1.Kurstag im Clubhaus. Nach einer Vorbesprechung geht es mit dem Segellehrer auf´s Boot, wo nach der gründlichen Schiffseinweisung die Segel gesetzt werden. Bei den anschließenden praktischen Segelmanövern bekommt man nun schon ein erstes Gefühl für das Boot. An den folgenden Wochentagen treffen sich die Teilnehmer/-Innen immer zur „Tippstunde“ und Manöverbesprechung. Eine Stunde später geht es auf das Boot, wo unter Anleitung des Segellehrers trainiert wird. Der Trainer fährt abwechselnd direkt auf dem Schiff mit oder leitet auch vom Motorboot aus die Manöver.
Wenn die Wetterlage nicht dagegen spricht, gibt es am letzten Kurstag als Höhepunkt und Abschluss einen längeren Ausflug zu einer der schönen Buchten im Gebiet Formentor oder Teilnahme bei der Regatta um den „Pollensa-Racing-Cup“.
Die Kurs- bzw. Segelzeiten sind üblicherweise am Nachmittag von 14:30 bis 18:00 Uhr.

WICHTIG: Bedingt durch Wetterlage oder Teilnehmerzahl sind Änderungen des Kursablaufs, Kurszeiten und/oder Zusammenfügung von Kursen möglich bzw. erforderlich.

Kursinhalte: Die Programminhalte sind je nach Kenntnisstand der Teilnehmer sowie Wind- und Wetterverhältnissen: Ab- und Anlegen, Wenden- und Halsentechnik, optimaler Segel- und Riggtrimm, Reffen und Ankern, Einführung in das Spi- oder Gennakersegeln, sowie Spass pur bei längeren Trimmschlägen in der weitläufigen „Bahía“ von Pollensa.
Empfohlene Kleidung: Im Frühjahr (ca. bis Mitte Mai) und im Herbst (ca. ab Mitte September) Wetterschutzkleidung/Ölzeug mitbringen. Im Sommer braucht man sich damit nicht belasten, aber leichten Regenschutz sollte man für alle Fälle mitbringen. Sehr wichtig ist auch die Sonnencreme mit hohem LSF.

Kursgebühren

Hier geht es zur Preisübersicht →
Hier geht es zum Buchungsformular →

Eingesetzte Boote